JHV der TGS Radsportabteilung

Siebenundzwanzig Radsportlerinnen und Radsportler konnte Abteilungsleiter Karl-Heinz Picard am 7. März  zur Jahreshauptversammlung der TGS Radsportabteilung begrüßen.

In seinem Jahresbericht gab Picard zunächst einen Rückblick auf die vergangene Saison, in der die ca. 25 aktiven Sportler mehr als 126.000 km zurücklegten. Erster Saisonhöhepunkt war traditionell eine 4-Tage-Tour, welche über Himmelfahrt ins Frankenland nach Obereisenheim führte. Hin- und Rückfahrt erfolgten natürlich mit dem Rad, teilweise am Main entlang, aber auch durch den Spessart. Freitags und samstags  standen Etappen mit jeweils 100 km an und so hatte jeder Teilnehmer am Ende 560 km in den Beinen. Eine ideale Vorbereitung für den Rhön-Radmarathon eine Woche später in Bimbach. Leider regnete es beim Start sehr heftig und so gingen nur 3 TGSler auf die sehr anspruchsvolle Strecke mit 212 km und 3400 Höhenmetern. Picard zollte den 3 Herren höchsten Respekt für ihre Leistung.  Zum ersten Mal wurde in Obertshausen das Stadtradeln veranstaltet und die Radsportabteilung war natürlich mit von der Party. Bei der Siegerehrung am Kerbsonntag in Obertshausen konnte man dann auch bis auf die Wertung „Meiste Teilnehmer“ alle Pokale abholen. Im Zeitraum von drei Wochen wiesen die Fahrer der TGS mehr als 10.000 gefahrene Kilometer nach.

 

Beim Deutschland-Cup-Radmarathon nahmen Hella Kreischer, Yvonne und Stefan Jambresic  erfolgreich teil, ebenso Norbert Becker und Otto Kunkel beim Country-Cup- Deutschland im Bereich Mountainbike.

 

K.H. Picard wurde bei den anschließenden Vorstandswahlen einstimmig zum Abteilungsleiter wiedergewählt, ebenso wie Rüdiger Komo als dessen Stellvertreter.

 

Für die Zukunft der Radsportabteilung seien die Voraussetzungen geschaffen, meinte Picard in seiner kurzen Ansprache. Man sei im Bereich Breitensport Rennrad, Mountainbike, Indoor Cycling  gut aufgestellt, aber man habe die gleichen Probleme wie andere Radsportvereine auch, es fehlt an Nachwuchs. Besonders erwähnte er das Bundes-Radsport-Treffen, das vom 21. bis 28. Juli 2018 in Langenselbold stattfindet.  Die TGS Radsportler arbeiten maßgeblich in der Organisation dieser Veranstaltung mit. Am 23. Juli organisieren sie die „Tour de Maingau“, eine RTF mit drei verschiedenen Strecken rund um Langenselbold. Infos gibt es unter    www:brt2018.de

 

Eine 4-tägige Tour nach Hofbieber (Rhön) mit einem Abstecher nach Meiningen und eine Radsportwoche in Frankreich an der Ardèche sind ebenfalls Bestandteil der Saison 2018, zu der Picard allen Sportlerinnen und Sportlern „gute Beine“ und eine sturzfreie Fahrt wünschte.

 

RSB-MSR-Kalender

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Anmeldung

Angemeldet bleiben

       

derzeit online

Aktuell sind 75 Gäste und keine Mitglieder online